Am 22. Januar unterzeichneten unter Anwesenheit des ehemaligen französischen Innenministers Matthias Fekl und städtischer Prominenz fünf Mannheimer Kulturinstitutionen und unser Lehrstuhl eine Kooperationserklärung, die die gemeinsame Programmplanung in Sachen deutsch-französischer Geschichte ins Leben rief. Halbjahresprogramm 1/2019

Über die Unterzeichnung berichtete ausführlich auch der Mannheimer Morgen.