Mit der „Database of Hellenistic Athletes“ steht ein neues Rechercheinstrument für Forschungen zum antiken Sport zur Verfügung. Die Datenbank enthält sämtliche überlieferten Athleten der hellenistischen Epoche, sie bietet beliebig kombinierbare Suchmöglichkeiten nach Namen, Geschlecht, Herkunftspolis, Disziplin, Altersklasse, Agon und Ausrichtungsort.

Erstellt wurde die Datenbank im Rahmen des DFG-geförderten Forschungsprojekt „Die Selbstdarstellung hellenistischer Athleten“ von Sebastian Scharff, Sofie Remijsen und Christian Mann. Unser Dank gilt dem Rechenzentrum der Universität Mannheim und vielen Hiwis, insbesondere Max-Quentin Bischoff!