Der seit 1991 schwelende Namenskonflikt zwischen Mazedonien und Griechenland war in letzter Zeit in den Medien sehr präsent, denn die Regierungen haben trotz großer Proteste in der Bevölkerung einen Kompromiss erzielt. Mag der Streit auch modern sein: Man kann ihn nicht verstehen, ohne die sehr bedeutende Rolle der antiken Geschichte dieser Region in Betracht zu ziehen, wie Christian Mann und Alexander Meeus in unserem jüngsten Blogpost “Der Streit um Alexander den Großen: Die tagespolitische Relevanz der Alten Geschichte im Balkan” auf “AGON – Alte Geschichte: Online News” erklären.