Melanie Meaker hat nach Abschluss ihres Master-Studiums erfolgreich einen Antrag auf Anschubfinanzierung ihrer Doktorarbeit gestellt: Im HWS 2019/20 ist sie aus Mitteln der Frauenförderung am Lehrstuhl für Alte Geschichte angestellt. In dieser Zeit wird sie ein Konzept für die Dissertation erarbeiten, darüber hinaus leitet sie die Übung „Frauen in der griechischen Antike: von Sappho bis Kleopatra“.