Im Rahmen der Exkursion im Frühjahr-Sommer-Semester 2013 unter der Leitung von Dr. Rosmarie Günther sollte den Geschichtsstudierenden sowie den Senioren- und Gasthörern wesentliche Aspekte des römischen Lebens veranschaulicht werden.

In der villa rustica von Bad Rappenau

Die wirtschaftliche Basis unserer Region in der Römerzeit, die Landwirtschaft, wurde am Beispiel der villa rustica von Bad Rappenau erörtert, Standortbedingungen und Entwicklung der römischen Besetzung am Beispiel Bad Wimpfen. Das Kastell Welzheim vermittelte die Prinzipien römischer Militärarchitektur, die dann im Freilichtmuseum von Aalen vertieft wurden. Das Museum in Aalen präsentierte alle Bereiche römischen Lebens in unserer Region von der Verwaltung über die Religion bis hin zu Essen und Trinken.

Aalen, vor dem Fahnenheiligtum des Lagers