Katalin Bélyácz (1974) studierte Geschichte und klassische Philologie in Ungarn. Seit 2002 ist sie am Seminar für klassische Philologie an der Universität Pécs (Ungarn) tätig, wo sie griechische Philologie lehrt und den Nachlass von Magda Kerényi betreut. Sie ist Mitarbeiterin am Projekt “The Campbell Bonner Magical Gems Database” in der Antikensammlung Budapest (Schwerpunkt: Betreuung der Inschriften).

Zur Zeit arbeitet sie an der Veröffentlichung ihrer Dissertation über die Erinnerungsgeschichte der Schlacht von Salamis.

Seit 2013 ist sie jeweils in ihren Forschungsmonaten ein wiederkehrender Gast des Lehrstuhls für Alte Geschichte der Universität Mannheim.