Neuerscheinung von Tanja Skambraks

Fragen des “Glaubens” berühren unmittelbar ökonomische Probleme. Wirtschaftliches Handeln wird signifikant von Glaubensfragen beeinflusst, vor allem, wenn es um Kredite geht.

Im von Gerhard Fouquet (Kiel) und Sven Rabeler (Kiel) herausgegebenen Werk werden Städte nördlich und südlich der Alpen, zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert, untersucht. Im Mittelpunkt steht die Beziehung zwischen Gläubiger und Schuldner.

Einen Beitrag zum Werk leistete Tanja Skambraks mit ihrem Aufsatz: “Zwischen Kooperation und Konkurrenz. Jüdische Pfandleihe und Monti di Pietà in Italien”. Sie setzt sich unter anderem in ihrer Habilitation mit dem Thema “Kreditgeschichte des Spätmittelalter” auseinander.

Weiter Informationen finden Sie hier:

Workshop: “Kreative Impulse” in Heidelberg

Der Workshop “Kreative Impulse: Innovations- und Transferleistungen religiöser Gemeinschaften im mittelalterlichen Europa”, der vom 11. bis zum 13. Februar 2019 in Heidelberg stattfindet, setzt sich mit der Bedeutung mittelalterlicher Klöster und Religionsgemeinschaften für die Lebenswelt des Mittelalters auseinander.

Am 13. Februar 2019 wird Frau Prof. Kehnel die Sektion V “Orden und Region: Die Sichtbarkeit und Raumwirkung von religiösen Gemeinschaften” moderieren.

Hier finden Sie weitere Informationen und das Programm des Workshops.

Workshop „Materiality of Debt“ am Deutschen Historischen Institut London, 29.11.-30.11.2018

Der Workshop in London widmete sich einem Teilaspekt des laufenden DFG-Projektes “Marktteilhabe und Kleinkredit im Spätmittelalter”, nämlich der Materialität von Schulden. Ein besonderer Fokus lag dabei auf der Materialität der Quellen und deren Handhabung für die Erforschung von Kredit- und Schuldbeziehungen; die Beiträge beschäftigten sich mit vielfältigen Aspekten der Kreditgeschichte. Neben dem Projektteam der Lehrstühle Mittelalterliche Geschichte und Spätmittelalter und Frühe Neuzeit nahm Chris Briggs (Cambridge) an dem Workshop teil und hielt eine Keynote zu “small Credit in late medieval England“.