Beruflicher Werdegang

  • seit HWS 2016 Privatdozentin am Historischen Institut und Lehrbeauftragte an der Abteilung VWL der Universität Mannheim
  • SS 2016 Professurvertreterin für Wirtschafts- und Sozialgeschichte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg (W3)
  • HWS 2015-FSS 2016: Vertretung der Professur für Makroökonomik, Universität Mannheim
  • WS 2014-SS 2015: Vertretung der Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Didaktik der Geschichte an der Universität Siegen
  • HWS 2012-FSS2014: erste Inhaberin der WOVEN-Gastprofessur der Universität Mannheim am Historischen Institut und der Abteilung VWL
  • 2012-2014 Konzeption und Leitung des Doktorandinnenprogramms „AcadeMIA – Mein Weg zur Professur“ der Universität Mannheim (mit Coach Silke Ecker M.A.)
  • FSS2012-HWS 2012: Vertretung der Professur für Angewandte Ökonomik an der Abt. Volkswirtschaftslehre der Universität Mannheim
  • FSS 2011-HWS 2011: Vertretung des Lehrstuhl für Wirtschaftsgeschichte an Abt. VWL, Universität Mannheim
  • Seit 09/2010: Forschungsprojekt „’Gold gab ich für Eisen’ – Von Sparmetallen, Ersatzstoffen und Nahrungssurrogaten in der kriegswirtschaftlichen Organisation des Ersten Weltkriegs“ (gefördert durch das Rektoratsprogramm der Ruhr-Universität Bochum)
  • 04-09/2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar VI der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte
  • 2009-2010: Lehrauftrag für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln (Vorlesungsvertretung)
  • 04/2008-03/2010: Lecturer/LbA (8 SWS), Bereich Neuere Geschichte und Wirtschaftsgeschichte, am Historischen Institut der Ruhr-Universität Bochum.
  • 10/2003-04/2008: Wissenschaftliche Koordinatorin Masterstudiengang Friedens- und Konflikforschung an der FernUniversität in Hagen, Modulverantwortliche und Prüferin in vier Modulen
  • Seit SS 2007: Lehrauftrag am Historischen Seminar VI der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 2003: Projektarbeit an einer Studie über Innovationen vom Mittleren Niederrhein, gefördert von der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein
  • 2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar, Abteilung Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Vertretung einer Akademischen Ratsstelle.
  • 1997-2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität zu Köln, Lehrstuhl Prof. Toni Pierenkemper (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät).

Wissenschaftliche Qualifikationen und Studium

  • 11/2016: Habilitation in Neuerer und Neuester Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität Mannheim
  • 2011-2014 Aufnahme in das Selma-Meyer-Mentoring-Programm für Habilitandinnen und junge Professorinnen (SMM-PROF) im Rahmen eines universitären Auswahlverfahrens, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 2012-2013 Didaktik-Fortbildungen durch das HDZ der Universität Mannheim für die Abhaltung von Großveranstaltungen in der Hochschullehre und neue Methoden der Hochschuldidaktik (durch Maxi Zöllner, Melanie Klinger und Fadja Ehlail, M.A., Comacross)
  • 2005 Fortbildung „Wissenschaftliches Schreiben lernen und lehren“ (durch Schreibwerkstatt der Universität Duisburg an der FernUniversität in Hagen)
  • 02/2004: Promotion in Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Erstgutachter: Prof. Dr. Toni Pierenkemper,  Zweitgutachterin: Prof. Dr. Margit Szöllösi-Janze.
  • 1997-2003 Promotionsstudium Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln
  • 1996-1998: FernUniversität in Hagen, Zertifiziertes Weiterbildungsstudium „Friedens- und Konfliktforschung“.
  • 1996: Magisterprüfung bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang J. Mommsen.
  • 1990-1996: Studium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Ruhr-Universität Bochum (Neuere Geschichte, Wirtschaftsgeschichte, Kunstgeschichte, Romanistik, Politologie, Soziologie)

Stipendien, Gastaufenthalte

  • 05-08/2012: Research Fellowship/Gastwissenschaftlerin am Hamburger Institut für Sozialforschung im Arbeitsbereich „Theorie und Geschichte der Gewalt“ (Prof. Dr. Bernd Greiner)
  • 2003: Promotionsstipendium des Instituts für Europäische Geschichte in Mainz (abgelehnt wegen Antritt der Stelle an der FernUniversität in Hagen)
  • 1997-2000: Forschungsaufenthalte in Polen und Frankreich.
  • 2011-2016 Erfolgreiche Gutachten für Studierende und Doktoranden (z.B. Landesprogramm Baden-Württemberg für Auslandsstudien, Deutsches Historisches Institut Washington/Fellowship in Business History, University of Loughborough, Adenauer-Stiftung, Cusanuswerk, Islinger-Stiftung, Universitäten München, Berlin, Bonn, Mannheim, Utrecht, Stockholm

Akademische Funktionen und Tätigkeiten außerhalb der Universität Mannheim

  • 2015-2016 Mitglied von vier Promotionskommissionen, Universität Siegen und Bremen
  • seit 2014 Gutachterin für das Journal „Business History“ (UK)
  • seit 2014 Gutachterin für den Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNSF)
  • 2013-2017 Vorsitzende des Arbeitskreises Kritische Unternehmens- und Industriegeschichte e.V (AKKU)
  • 2013 Mitglied in einem wissenschaftlichen Beirat beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (zu Innovationen)
  • seit 2011: Land Nordrhein-Westfalen, Landschaftsverband Rheinland, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats zum internationalen Verbundprojekt „1914 – Aggression und Avantgarde. Mitten in Europa“
  • seit 2008: Gutachterin für die Business History Review (Harvard University)
  • 2006-2017: Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Kritische Unternehmens- und Industriegeschichte e.V (AKKU), Gutachterin für den AKKU-Nachwuchspreis, Redaktionsleitung „Akkumulation“ Zeitschrift des AKKU (halbjährlich)
  • 2005-2008: Wissenschaftlicher Beirat des Institut Frieden und Demokratie der FernUniversität in Hagen (Stellvertr. Mittelbau)
  • seit 2004: Gutachterin für das Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte
  • 2004-2008: Mitglied der Studiengangs- und Prüfungskommission und des Prüfungsausschusses Master of Peace Studies, FernUniv. Hagen
  • 2002: Redaktionsleitung und Lektorat „Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte“
  • 1998-2002: Redaktionsleitung „Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte“
  • 2000-2001: Gremienarbeit in der Mittelbau-Versammlung des Historischen Seminars der Universität zu Köln

Gewähltes Mitglied im Deutsch-Französischen Historikerkomitee (DFHK), Mitglied in der Association of Business Historians (GB), der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V., im Arbeitskreis Kritische Unternehmens- und Industriegeschichte e.V. (AKKU) , Arbeitskreis Historische Friedensforschung, in der Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung (AFK), im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V., Gründungsmitglied des Arbeitskreis Militärgeschichte e.V.