Curriculum Vitae
Geboren am 11.05.1950 in Beindersheim/Pfalz

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 1969 Allgemeine Hochschulreife Carl-Bosch-Gymnasium Ludwigshafen am Rhein
  • 1970/71 bis 1976 Studium der Germanistik, Geschichte und Politischen Wissenschaften an der Universität Mannheim
  • 1982 Promotion an der Universität Mannheim mit der Dissertation „Die Deutschen und Ulrich von Hutten. Rezeption von Autor und Werk seit dem 16. Jahrhundert“
  • 1992 Habilitation an der Universität Mannheim mit der Habilitationsschrift „Revolution – Reform – Reaktion. Regierungspolitik und Parlamentarismus im nachmärzlichen Bayern”

Berufliche Tätigkeit an der Universität

  • 1978-1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hochschulassistent am Historischen Institut der Universität Mannheim
  • 1991-1993 Bearbeiter des Forschungsprojekts  „Bruch oder Kontinuität? Zum Wandel von Staat und Gesellschaft des pfälzischen Raums im Zeichen von Aufklärung, Französischer Revolution und Empire“, Universität Mannheim
  • 1993-1995 Vertreter der C 4-Professur für Geschichte der Neuesten Zeit an der Universität Rostock
  • 1997-2000 Bearbeiter des DFG-Forschungsprojekts „Jüdische Identitäten zwischen Aufklärung, Französischer Revolution und napoleonischer Restauration im rheinisch-pfälzischen Raum“, TU Darmstadt-Universität Mannheim
  • seit 1992 Privatdozent, seit 2014 außerplanmäßiger Professor für Neuere Geschichte an der Universität Mannheim

Berufliche Tätigkeit außerhalb der Universität

  • 1974-1978 Nebenlehrer im Fach Deutsch
  • 1976-1983 Dozent für deutsche Literatur, Geschichte und Landeskunde bei den Internationalen Ferienkursen der Universitäten Mannheim und Heidelberg
  • 1977 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Stadtarchivs Mannheim
  • 2002-2014 im höheren Schuldienst des Landes Baden-Württemberg; 2004 Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, seither Lehrer für Deutsch, Geschichte und Gemeinschaftskunde am Karl-Friedrich-Gymnasium Mannheim
  • 2008-2014 Fachberater für Geschichte und Landeskundebeauftragter des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Mitarbeit in historischen Organisationen

  • Mitglied zahlreicher historischer Vereine und Arbeitsgemeinschaften
  • seit 2014 Vorsitzender der Hambach-Gesellschaft
  • seit 2014 Stellvertretender Vorsitzender des Mannheimer Altertumsvereins von 1859 – Gesellschaft der Freunde Mannheims und der ehemaligen Kurpfalz