Lehrangebot

Auf dieser Seite finden Sie eine Aufstellung der aktuellen Lehrveranstaltungen, die vom Lehrstuhlteam angeboten werden sowie ggf. eine (unverbindliche) Vorschau auf das kommende Semester, sobald das Programm einigermaßen absehbar wird. Schließlich werden ganz unten die Lehrveranstaltungen der vergangenen Semester archiviert.

Materialien zu allen Lehrveranstaltungen finden Sie in der Regel in der eLearning-Umgebung ILIAS.

Aktuelles Semester (HWS 2017)

  • Der Dreißigjährige Krieg im deutschen Südwesten (Vorlesung; Hiram Kümper)

  • Der Dreißigjährige Krieg in den Köpfen – und im Spiegel Mannheimer Altbestände: Arbeit an und Präsentation von zeitgenössischen Originalen (Übung in der Universitätsbibliothek Mannheim; Hiram Kümper, zus. mit Christian Hänger)
  • Essen, trinken, heilen: Ernährungsgeschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit (am Beispiel des Weltkulturerbe Kloster Lorsch) (Hauptseminar BA; Hiram Kümper zus. mit Irmgard Siede und Wilfried Rosendahl, Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim)
  • Archive der Dinge: Museologie und Objektgeschichte – am Beispiel des Virtuellen Museums Erkelenz (Hauptseminar MA; Hiram Kümper zus. mit Julia Breittruck, Stadtmuseum München; HS als Exkursion)
  • Gesellschaft und Innovation: Wissenschaftsgeschichte am Beispiel Mannheims des 18. Jahrhunderts (Übung; Benedikt Bego-Ghina)
  • Die Städter und der liebe Geld: Urbanes Wirtschaftsleben im 12. bis 16. Jahrhundert (Proseminar; Jan Siegemund)
  • Karl Philipp (1661 – 1742) und Carl Theodor (1724 – 1799). Der kurfürstliche Hof Mannheim – eine europäische Kulturmetropole und ihre Künstler (Übungen, Hans-Jürgen Buderer, Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim)

Vorankündigung für das kommende Semester (FSS 2018) – ohne Gewähr –

  • Geschichte der Kurpfalz im Kontext: vom Hochmittelalter bis zum Reichsdeputationshauptschluss (Vorlesung; Hiram Kümper)
  • Pfälzische Weingeschichte (Hauptseminar; Hiram Kümper u. Benedikt Bego-Ghina)
  • Das Wirtschaftsarchiv als außerschulischer Lernort: Einführung in die Archivpädagogik (Übung zur Vermittlung; Christina Sprick/Westfälisches Wirtschaftsarchiv Dortmund u. Hiram Kümper)
  • Propädeutikum Frühe Neuzeit: Ereignisse – Prozesse – Strukturen (voraussichtl. PD Dr. Christian Kuhn)
  • Paläographie der Neuzeit: an Beispielen der Habsburgermonarchie (en bloc an der Nationalbibliothek Ljubljana; Hiram Kümper u. Mojca Peternel/Ljubljana)

Vergangene Semester

FSS 2017

  • Erfolgsmodell Stadt? Von den Anfängen der Urbanisierung bis zum Vorabend der Industrialisierung (Vorlesung, Hiram Kümper)
  • Tod und Sterben in der Frühen Neuzeit – aus historischer und archäologischer Perspekti­ve (Hauptseminar, Hiram Kümper u. Wilfried Rosendahl/Direktion Weltkulturen REM)

  • Mindener Forschungsatelier: Bürgerleben an der Weser im 16. und 17. Jahr­hun­dert (Hauptseminar, Hiram Kümper u. Philipp Koch/Museum Minden)
  • Das Elsass 1681-1914: Identitätskonstruktionen einer europäischen Landschaft (Hauptseminar, Prof. Thomas Nicklas/Reims; die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt, es sind aber zumindest basale französische Sprachkenntnisse für die Quellen- und Literaturlektüre nötig)

  • Propädeutikum Frühe Neuzeit: Ereignisse – Strukturen – Prozesse (Vorlesung, Hiram Kümper)

  • Dinge in der Frühen Neuzeit: Materielle Kultur im Spiegel Mannheimer Verlassenschaftsakten (Übung, Benedikt Bego-Ghina)

  • Ein Mühlentag für Alt und Jung: intergenerationelle Vermittlungspraxis an historischen Lernorten (Übung, Miriam Weiss; vor Ort an der historischen Wassermühle Theley)
  • Museen als außerschulische Lernorte: am Beispiel des Europäischen Hansemuseums Lübeck (Übung zur Vermittlung, Hiram Kümper, Jan Siegemund u. Franziska Evers/Europäisches Hansemuseum Lübeck)

 HWS 2016

  • Reformation und Medienrevolution (Übung, Hiram Kümper u. Christian Hänger/UB Mannheim)

  • Mit dem Handy in’s Mittelalter: Projektentwicklung und Ausstellungsarbeit im Museum (Übung Vermittlungskompentenz, Hiram Kümper u. Wilfried Rosendahl/Direktion Archäologie und Weltkulturen der Reiss-Engelhorn-Museen)

  • Das konfessionelle Zeitalter (Proseminar, Simon Sosnitza)

  • Musik als Medium in Reformationszeit und konfessionellem Zeitalter (Hauptseminar, Hiram Kümper zus. mit Prof. Inga Mai Groote und Studierenden der Musikgeschichte an der Univ. Heidelberg

  • La ville allemande: depuis les fondations romaines et jusqu’au XXIe siècle (Seminar, zu Gast bei Indravati Félicité/Univ. Paris Diderot, mit Hiram Kümper, en bloc in Paris, Vorbereitungssitzung in Mannheim)

  • Latin American History: Colombia and its constitutions, 18th and 19th centuries (Übung, Torsten Treuholz/Bogotá)

  • Ein Mannheimer Kaufmann und seine Bücher: Latinoamericana der frühen Neuzeit aus der Sammlung Julius Mammelsdorf (1839-1902) (Hauptseminar, Torsten Treuholz/Bogotá u. Christian Hänger/UB Mannheim)

FSS 2016

  • The Shaping of the Modern World: Challenges from Pre-Modern (and a little Global) History (Vorlesung im Schwerpunkt “Intercultural Studies”, Hiram Kümper)

  • Propädeutikum Mittelalter: Ereignisse – Prozesse – Strukturen (Vorlesung, Hiram Kümper)

  • Die Zisterzienser (Proseminar, Simon Sosnitza)

  • Auxilia historica: Einführung in die historischen Hilfswissenschaften (Seminar im Gasthörer- und Seniorenstudium, Simon Sosnitza u. Stephan Köhler)

  • Kodikologie des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit: am Beispiel Ulmer Handschriften (Hauptseminar, Univ. Mannheim, in Kooperation mit der Stadt­bibliothek Ulm zur Vorbereitung einer Ausstellung einzelner Handschriften, Projektpräsentation am 11. Mai 2016, Hiram Kümper)

  • Kulturelles Erbe im disziplinären Dreieck: Kloster Lorsch (Übung mit Blockanteilen vor Ort, Hiram Kümper u. Irmgard Siede/Reiss-Engelhorn-Museen gGmbH)

  • Der Mannheimer Antikensaal: Vorbereitung der Neupräsentation (Projektseminar u. Übung zur Vermittlung, zus. mit Christian Mann/Alte Geschichte und Astrid Reuter/Kunsthalle Karlsruhe)

  • Computational Methods and Historical Research: Approaches to Digitial Humanities (Übung, en bloc, Charlotte Colding Smith und Federico Nanni)

HWS 2015

  • Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters: von Fronhof bis Fugger (Vorlesung, Hiram Kümper)

  • Imagination and Encounter: Europe and Africa in the Middle Ages (Hauptseminar, en bloc, Hiram Kümper u. Benedikt Bego-Ghina/Basel)

  • Ehe und Sexualität in der Reformationszeit (Hauptseminar, Hiram Kümper u. Carla Teresa Roth/Oxford)

  • Religiöse Bewegungen des Mittelalters (Proseminar, Simon Sosnitza)

  • Storio­grafia: una storia delle relazioni italo-tedesche | Geschichte schreiben: eine deutsch-italienische Beziehungsgeschichte (tri-linguales Hauptseminar, Hiram Kümper u. Vito Gironda/Bielefeld-Bologna)

  • Introduction to Digital Humanities: Computational Methods for Medieval and Early Modern Sources (Übung, Charlotte Colding Smith u. Federico Nanni)

  • Das ganze Mittelalter im Bilderbuch: Geschichte und Weltbild des Mittelalters im Spiegel der Schedel’schen Weltchronik (Seminar im Rahmen des Gasthörer- und Seniorenstudiums; Simon Sosnitza, Charlotte Colding-Smith, Stephan Köhler u. Hiram Kümper)

  • What’ so special about the “Goethezeit”: Historiography, Literature, and the Creation of Epochal Change (Blockveranstaltung an der Escuela de Ad­ministración de Negocios, Bogotá, Hiram Kümper)

  • Deutsche Paläographie der Neuzeit, 17. bis 19. Jahrhundert (Blockveranstaltung an der Univer­­ze v Ljubiljani, Hiram Kümper u. Mojca Peternel)

FSS 2015

  • Die Hanse: Wirtschaft – Politik – Kultur (Vorlesung, Hiram Kümper)
  • La Lega Anseatica e Italia | Italy and the Hanseatic League (Hauptseminar, en bloc,Tobias Daniels/Rom u. Hiram Kümper; in Ko­operation mit dem Max-Planck-Institut für Kunst­geschichte Hertziana, Rom)

  • Propädeutikum Mittelalter: Ereignisse – Prozesse – Strukturen (Vorlesung, Hiram Kümper)
  • nostalgia: Later Medieval Responses to Socio-Economic Change (Hauptseminar, Hannah Skoda/Oxford u. Hiram Kümper)

  • Das Papsttum im Mittelalter (Proseminar, Simon Sosnitza)
  • Le Siècle de Louis XIV: Historisches Sprach-Tandem an französischen und deutschen Originalen (zweisprachiges Sprachtandem, Julia Breittruck)

  • Prag: ein Imaginations- und Sehnsuchtsort zwischen beginnender Neuzeit und dem Vorabend des ersten Weltkriegs (Exkursion, Hiram Kümper u. Erik Lommatzsch/Zeitgeschichte, vor Ort betreut von Richard Šipek/Tschechisches Nationalmuseum Prag)

HWS 2014

  • Nordlichter | ex boreas lux: Europas Norden im Zeitalter der Renaissance (Vorlesung, Fr, 13:45-15:15, Hiram Kümper)
  • Mapping the Northern Renaissance: Art, Artists, and Society (Seminar für Internationals, sechs Einzeltermine – s. Vorlesungsverzeichnis, Dr. des. Buket Altinoba zus. mit Hiram Kümper)

  • Geschichte in Objekten: Maximilian I. – letzter Ritter oder erster Renaissancefürst? (Hauptseminar, Fr, 15:30-17:00 + Blocktermine, Dr. Irmgard Siede/ Reiss-Engelhorn-Museen zus. mit Hiram Kümper)

  • Kolloquium zur Geschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit für Staatsexamenskandidat(inn)en
    (Einzeltermine – s. Vorlesungsverzeichnis, Hiram Kümper)
  • Das Große im Kleinen: Handschriftliche Quellen zur Geschichte des ländlichen Raumes im Südwestdeutschland des ausgehenden Mittelalters und der frühen Neuzeit (Übung zur Archiv- und Quellenkunde, Mi, 17:15-18.45, Hiram Kümper)

  • Mittelalter studieren: fragen – lesen – forschen (Tutorium im Rahmen des Mannheimer Gasthörer- und Seniorenstudiums, Mi 15:30-17:00, Hiram Kümper)

  • Universitäten im Alten Reich: Schwerpunkt Mittelalter (Proseminar, Simon Sosnitza, zugehöriges Tutorium: Jan Siegemund)

  • Bienvenue en France! Geschichte in Frankreich: Studium und geschichtswissenschaftliches Arbeiten (Tutorium Internationalisierung, Marco Wagner)

FSS 2014

  • Institutionen des Alten Europas: vom Hochmittelalter bis zur Doppelrevolution um 1800 (Vorlesung, Fr, 13:45-15:15, Hiram Kümper)
  • Quellen zur Wirtschafts- und Kulturgeschichte des mittelalterlichen Bergbaus (Hauptseminar, Fr, 15:30-17:00, Hiram Kümper)

  • Die weite Welt zwischen Mannheimer Buchdeckeln: Reiseliteratur aus der Sammlung “Alte Drucke” der Universitätsbibliothek (Projektseminar, Di, 17:15-18:45, 14tägig, Hiram Kümper zus. mit Christian Hänger/UB Mannheim)

  • Die italienischen Seerepubliken (Übung mit Exkursion nach Venedig, Hiram Kümper zus. mit Benedikt Bego-Ghina/Basel u. Tobias Daniels/Rom)

  • Das Osmanische Reich von Osman I. bis Süleyman dem Prächtigen: Aufstieg und Expansion einer Großmacht im östlichen Mittelmeerraum (Proseminar, Mo, 10:15-11:45, Simon Sosnitza, zugehöriges Tutorium: Jan Siegemund)
  • Commerce before Capitalism: Merchants, Markets, and Money in Medieval and Renaissance Europe (englischsprachiges Hauptseminar, Mi, 17:15-18:45, Hiram Kümper)

  • Go West: Preparing Your First Contact to the Anglo-American Academic World” (Tutorium Internationalisierung zur Vorbereitung auf ein Auslandssemester, Alexander Borrmann)

  • nicht ein Lehrangebot im engeren Sinne (weil völlig ohne Rekompensation in Form von Scheinen), aber trotzdem spannend: das Kolloquium “Mannheimer Mediävistik” » mehr

HWS 2013

  • Das Reich und Europa im Zeitalter der Reform(ation)en, ca. 1450-1550 (Vorlesung, Mo, 12:00-13:30, Hiram Kümper)

  • Meistererzählungen vom Mittelalter (Hauptseminar, Mi, 15:30-17:00, Hiram Kümper)

  • Mediävistik nach dem “pictorial turn” – oder: Dürfen wir auch über Bilder sprechen, wenn wir keine Kunsthistoriker(innen) sind? (Forschungsseminar, 14tägig, Mo, 17:15-18:45, Hiram Kümper, zus. mit Annette Kehnel)

  • Jüdisch-deutsche Geschichte zwischen Spätmittelalter und Haskala (Proseminar, Mi, 13:45-15:15, Hiram Kümper)

  • Orte des Wissens in Renaissance und Barock: Bibliothek – Museum – Garten (fächerübergreifendes Hauptseminar mit Exkursion an die Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, 21.-23.10.2013, Mo, 15:30-17:00, Hiram Kümper)

  • Current Approaches to Cultural Contacts and Transfer in Late Medieval and Early Modern History (Internationales Hauptseminar, Blockveranstaltung, Charlotte Colding Smith u. Hiram Kümper)

  • Für wen ist das “allgemeine Beste” das Beste? Kommunitäres Denken im wirtschaftsethischen Diskurs der Vormoderne (Seminar im College der Leuphana-Universität, Lüneburg, Hiram Kümper)