Vier nationes in einer Stadt: Das frühneuzeitliche Lviv. Transformationen deutsch-polnischen Zusammenlebens in einer multikulturellen Stadt

Cztery narody w jednym mieście: Przemiany niemiecko-polskiej wspólnoty we Lwowie we wczesnonowożytnym wielokulturowym społeczeństwie


Das frühneuzeitliche Lviv/Lemberg zeichnet sich aus als eine Stadt an der Schnittstelle zwischen mehreren Kulturen. Das haben schon die Zeitgenossen so erfahren. Exzeptionell reich ist auch die Überlieferung dieser Zeit. Das Projekt wird ein Handbuch vorlegen, das den Weg zu dieser Überlieferung ebnet, um weitere Forschungen anzuregen. Dafür setzen wir auf ein internationales Team von Fellows. Die Ausschreibung dieser Fellowships folgt in Kürze.

Laufzeit

2019 bis 2021

Projektleitung

Dr. Jakub Wysmułek (Polnische Akademie der Wissenschaften, Warschau)
Prof. Dr. Hiram Kümper (Universität Mannheim)

Fellows

N.N. (Ausschreibung folgt in Kürze)

Kooperationspartner

Lviv Center for Urban History of East Central Europe
(beachten Sie die ausgeschriebenen »residence grants für 2019!)


Ermöglicht durch die Förderung der