Jan Siegemund erhält Lamey-Preis 2017

Jan Siegemund ist für seine am Lehrstuhl entstandene M.A.-Arbeit über den Finanzhaushalt der Stadt Bocholt im 15. Jahrhundert mit dem Andreas-Lamey-Preis für herausragende Abschlussarbeiten im Fach Geschichte ausgezeichnet worden. Vollkommen verdient. Wir allen freuen uns riesig und gratulieren herzlich.

Im Bild (von links nach rechts): Jonas Brosig und Melanie Meacker (beide Vorstand des Fördervereins), Jan Siegemund, Phillip Gassert (Geschäftsführender Direktor). Eine große Fassung hier. (Foto: Simon Schall).

Ausgezeichnete Examensarbeit: Glückwunsch an Sarah Pister

Wir gratulieren Sarah Pister! Ihre am Lehrstuhl entstandene Masterarbeit Mannheimer Fremdenlisten: Aufbereitung und Auswertung der in Mannheim ankommenden und durchreisenden Fremden anhand des „Mannheimer Intelligenzblattes” aus dem HWS 2016 ist mit einem Preis der Stiftung Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Mannheim ausgezeichnet worden. Zu Recht! Denn mit ihren Quellenstudien hat sie einen wichtigen Beitrag zur kurpfälzischen Pressegeschichte, durch ihre methodische Grundierung und quellenkritischen Reflexionen einen bedenkenswerten Beitrag zur historischen Medienwissenschaft geleistet. Die offizielle Verleihung findet am 11. November im Rahmen der Examensfeier der Philosophischen Fakultät statt. Wir freuen uns! GLÜCKWUNSCH!