Ausgezeichnete Examensarbeit: Glückwunsch an Sarah Pister

Wir gratulieren Sarah Pister! Ihre am Lehrstuhl entstandene Masterarbeit Mannheimer Fremdenlisten: Aufbereitung und Auswertung der in Mannheim ankommenden und durchreisenden Fremden anhand des „Mannheimer Intelligenzblattes” aus dem HWS 2016 ist mit einem Preis der Stiftung Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Mannheim ausgezeichnet worden. Zu Recht! Denn mit ihren Quellenstudien hat sie einen wichtigen Beitrag zur kurpfälzischen Pressegeschichte, durch ihre methodische Grundierung und quellenkritischen Reflexionen einen bedenkenswerten Beitrag zur historischen Medienwissenschaft geleistet. Die offizielle Verleihung findet am 11. November im Rahmen der Examensfeier der Philosophischen Fakultät statt. Wir freuen uns! GLÜCKWUNSCH!

Marco Wagners Dissertation digital zugänglich

Im Frühjahr hat Marco Michael Wagner das Promotionverfahren an der Philosophischen Fakultät mit einer Arbeit über “Das Elementarschulwesen in der Kurpfalz, 1556-1803” abgeschlossen, die von Hiram Kümper betreut wurde. Das Zweitgutachten hatte dankenswerterweise Thomas Maissen (Direktor des DHI Paris) übernommen.

Diese lesenswerte Arbeit ist nun über den MADOC-Server der Universitätsbibliothek Mannheim frei zugänglich unter https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/42021.

Eine überarbeitete und im Zweifel auch etwas gestraffte Druckfassung der materialreichen Studie ist geplant.

Abb.:  Holzschnitt aus: Jakob Köble, Die Legend des heyligen hertzogen sant Ruprechts….
Die Legend von der seligen jungfrawen sant Hildegard, …Oppenheim 1524.

Vortrag von Hiram Kümper zur kurpfälzischen Reformationsgeschichte

Morgen, am 11. Mai 2017, wird um 18:30 im Stadtarchiv Ludwigshafen Hiram Kümper im Rahmen der Vortragsreihe des Historischen Vereins für die Pfalz über “Späte Reformation? Konfessionen und Konfessionalisierung in der Kurpfalz” sprechen. Interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich willkommen; der Eintritt ist frei.

Das vollständige Programm der Vortragsreihe finden Sie unter
http://www.ludwigshafen.de/lebenswert/stadtarchiv/aktuell/historischer-verein-pfalz

Abb.: Pfalzgraf Ottheinrich
Tafelgemälde von Georg Pencz (1500–1550)
Petersburg, Erimitage, Inv.-Nr. ГЭ-4766