Der B.A.-Studiengang „Geschichte: Kultur und Wirtschaft“ ermöglicht, Geschichte mit seiner epochenübergreifenden, internationalen, historisch-kritischen Ausrichtung in Kombination mit einem Beifach aus den Wirtschaftswissenschaften (BWL oder VWL) zu studieren. Durch Praktika wird der Kontakt zur Arbeitswelt schon studienbegleitend hergestellt. Ergänzt wird die Praxisorientierung dieses Studienganges durch den Bereich der Social Skills, der Schlüsselqualifikationen vermittelt, die auf die Tätigkeit in einem kommunikativen Berufsfeld vorbereiten. Ein Bachelor in Geschichte mit dem Schwerpunkt Kultur und Wirtschaft eröffnet auch die Möglichkeit zur Weiterqualifikation in einem Master-Studiengang.