Jahresvortrag des Historischen Instituts von Prof. Dr. Martin Jehne | Verleihung des Andreas Lamey-Preises (22.11.2017)

Das Historische Institut lädt am Mittwoch, 22. November 2017, alle Interessierten herzlich ein zum Jahresvortrag 2017. Um 17.15 Uhr spricht in A 3, Hörsaal 001.A,  Prof. Dr. Martin Jehne, TU Dresden, über das Thema:

“Die kleine Welt der städtischen Politik und das große Imperium. Überlegungen zu Krise und Untergang der römischen Republik”

Continue reading “Jahresvortrag des Historischen Instituts von Prof. Dr. Martin Jehne | Verleihung des Andreas Lamey-Preises (22.11.2017)”

Ausstellungseröffnung: “Unsere Hochschule wird Universität – Archivdokumente aus bewegten Zeiten”

Am 13. September 2017 lädt das Mannheimer Universitätsarchiv um 17.00 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung “Unsere Hochschule wird Universität – Archivdokumente aus bewegten Zeiten” im Bibliotheksbereich A3. Ein kurzer Einführungsvortrag skizziert die räumliche und strukturelle Erweiterung der Universität und verortet die Mannheimer Entwicklung in der baden-württembergischen Hochschullandschaft. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Entwicklung der Wirtschaftshochschule Mannheim seit dem Einzug in den Ostflügel des Mannheimer Schlosses 1955 bis zur Umbenennung in Universität 1967. Weitere Informationen rund um die Ausstellung finden Sie hier.

Studienarbeit veröffentlichen? Interview mit Prof. Dr. Hiram Kümper im Mannheimer Morgen

Print-on-Demand-Verlage wie GRIN bieten seit einigen Jahren schon die Möglichkeit, Studienarbeiten praktisch schon von den ersten Semestern an zu veröffentlichen, und locken nicht nur mit Öffentlichkeit, sondern auch mit Verdienst. Keine unproblematische Praxis, findet Hiram Kümper. Fabian Oppel hat für seine Recherche für den Mannheimer Morgen mit ihm ein Interview geführt.

Der Artikel ist hier online einzusehen.

“AGON” – Blog des Lehrstuhls für Alte Geschichte jetzt online!

Auf AGON (Alte Geschichte: Online News) finden sich Neuigkeiten rund um die Antike, Kommentare zu debattierten Fragestellungen und natürlich alles zu unseren Forschungsschwerpunkten. In unserem ersten Beitrag geht es um die Frage nach der Relevanz des in manchen Prüfungsordnungen verankerten Latinums. Hierzu erschien kürzlich ein Beitrag im Mannheimer Morgen, zu dem Prof. Dr. Christian Mann kritisch Stellung bezieht.

Pferderennen in globalhistorischer Perspektive/Global History of Horse Races

Vom 15. bis 17. Juni 2017 diskutieren internationale ExpertInnen über Pferderennen und deren gesellschaftliche Bedeutung von der Antike bis zur Gegenwart. Organisiert wird die Tagung von Dr. Christian Jaser (HU Berlin) und Prof. Dr. Christian Mann (Mannheim), sie findet in Kooperation mit dem Reiter-Verein Mannheim e.V. statt. Continue reading “Pferderennen in globalhistorischer Perspektive/Global History of Horse Races”

Mannheimer Antikensaal erstrahlt in neuem Glanz

In wenigen Tagen werden die Statuen des Mannheimer Antikensaals in neuem Glanz erscheinen. Diese Dauer-Ausstellung der Gipsfiguren im Mannheimer Schloss wird im Rahmen einer außergewöhnlichen Abendveranstaltung mit dem Bochumer Künstler Matthias Schamp am Mittwoch, 15. Februar 2017, um 18 Uhr im Fuchs-Petrol-Festsaal (O 138) wiedereröffnet. Continue reading “Mannheimer Antikensaal erstrahlt in neuem Glanz”