Am 27.04.2018 besuchte das Master Geschichtsseminar „Musealisierung von Migration“ unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Philipp Gassert, Frau Dr. Maria Alexopoulou und Frau Dr. Anne Mahn vom Technoseum das StadtPalais – Museum für Stuttgart und das Haus der Geschichte Baden-Württemberg.

 Frau Dr. Edith Neumann, Leiterin der Sammlung und stellv. Leiterin, informierte das Seminar über den Entstehungsprozess des neuen Stadtmuseums. Anschließend blieb Zeit für Rückfragen und einen Rundgang durch die die Ausstellung.
Nach einer kleinen Mittagspause ging es weiter in das Haus der Geschichte Baden-Württemberg. Dort führte Frau Dr. Caroline Gritschke, Abteilung Geschichtsvermittlung, das Seminar durch das Haus. Hierbei legte sie in einem informativen und spannenden Vortrag – passend zum Seminarthema – den Fokus auf migrationsbezogene Ausstellungsobjekte. Besonders faszinierte die Ausstellung „Überlebensgeschichten von A bis Z“, die sich die Frage stellt wie Baden-Württemberg Menschen begegnet, die vor kurzem in den Südwesten geflohen sind.
Anschließend besprachen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die gewonnenen Eindrücke und verglichen die doch sehr unterschiedlich gewählten Zugangs- und Präsentationsweisen der beiden Museen zum Thema Migration.