Gibt es innerhalb des Kapitalismus eine “moralische Ökonomie”?

Dieser Frage geht der von Ute Frevert herausgegebene, neu erschienene Sammelband “Moral Economies” nach. Anhand historischer Fallbeispiele des achtzehnten, neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts diskutiert der Band Grade der Durchdringung wirtschaftlicher Handlungen und Entscheidungen mit moralischen Wertungen.

Dr. Reinhild Kreis steuert zu dieser Diskussion einen Beitrag zur moralischen Ökonomie des Privathaushaltes bei.

Zum Sammelband.

Verschlagwortet mit