In der aktuellen Ausgabe des Mannheimer Universitätsmagazins FORUM findet sich auch ein sehr lesenswertes Interview mit Dr. Andrea Löw. Dr. Löw ist stellvertretende Leiterin des Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte in München und forscht schwerpunktmäßig zu Judenverfolgung und Gettoisierung in der NS-Zeit. In ihrer Forschung legt sie besonderes Augenmerk darauf das gesamte Handlungsspektrum der verschiedenen am Holocaust beteiligten Gruppen auszuleuchten.

Seit 2018 ist sie Lehrbeauftragte an unserem Lehrstuhl. In dem Interview spricht sie über ihre Arbeit, den aktuellen Stand der Holocaustforschung und deren internationalen Herausforderungen.

Lesen Sie das Interview hier.