Heimwerken als Protest Instandbesetzer und Wohnungsbaupolitik in West-Berlin während der 1980er-Jahre
Dr. Reinhild Kreis in Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History

Im Aufsatz behandelt Dr. Reinhild Kreis die Spielräume und Folgen der Auseinandersetzungen über Stadtplanung, Wohn- und Lebensformen, die sich aus der Praxis der Instand(be)setzungen im West-Berlin der 1980er Jahre ergaben. “Heimwerken als Protest Instandbesetzer und Wohnungsbaupolitik in West-Berlin während der 1980er-Jahre
Dr. Reinhild Kreis in Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History
weiterlesen

“Blinde Flecken innerhalb der zeithistorischen Forschung Deutschlands”
Dr. Maria Alexopoulou bei Zeitgeschichte-online

In einem Beitrag auf Zeitgeschichte-online vom 25. Januar 2017 hat sich Martin Sabrow, Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung, mit der Rede des thüringischen Landessprechers der AfD auseinandergesetzt.
In ihrer Antwort auf den Text bei von Martin Sabrow fordert Dr. Maria Alexopoulou Zeithistoriker/innen dazu auf, die Geschichte rassistischen Handelns in Deutschland stärker in einen historischen Kontext zu stellen und den Umgang mit Differenz in der Bundesrepublik endlich in der Zeitgeschichte zu verankern. mehr>>>

“Wie Donald Trump dem Feminismus einen Gefallen tut”
Prof. Dr. Philipp Gassert bei jetzt.de

Nicht nur in Washington D.C. demonstrierten Hunderttausende gegen Donald Trump. “Jetzt.de”, das digitale Jugendportal der Süddeutschen Zeitung nimmt die “Women’s Marches” – Proteste als Anlass zur Bestandsaufnahme des Feminismus im Jahre 2017. Prof. Dr. Philipp Gassert gibt dabei eine Einordnung unter historischer Perspektive. mehr>>>

“Der Feind heißt Gewalt”
Dr. Maria Alexopoulou in "MiGazin- Migration in Germany"

In ihrem Gastbeitrag ” Der Feind heißt Gewalt” für das Magazin “MiGazin – Migration in Germany” kommentiert Dr. Maria Alexopoulou die Sicherheits- und Einwanderungspolitischen Debatten nach dem Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin, die Veränderungen des gesellschaftlichen Klimas und die sich daraus ergebenden Folgen für die in Deutschland lebenenden Migranten und Migrantinnen. mehr>>>