Ausstellung: Angekommen !? – Bahnhofshelfer und Save-Me-Mannheim
12.11. - 03.12.2016 | Altes Volksbad, Mittelstr. 42, Mannheim (Neckarstadt)

Im Herbst des vergangenen Jahres wurde der Bahnhof Mannheim zur Drehscheibe für gerade erst in Deutschland angekommene Geflüchtete. Die Bahnhofshelfer trafen sich am Gleis 2 des Bahnhofs, um den dort Gestrandeten zu helfen. Die Ausstellung “Angekommen !?” dokumentiert diese Arbeit und lädt zur Diskussion ein. mehr>>>

Ausstellung: “Migration im Quadrat: 25 Mannheimer Biographien”
27.09. - 16.10.2016 | Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Mannheim (N1)

Hiermit laden wir zur Vernissage der Ausstellung “Migration im Quadrat. 25 Mannheimer Biographien“ am 29. September 2016 um 17 Uhr in der Zentralbibiliothek der Stadtbibliothek Mannheim im Stadthaus in N1 ein, eine Veranstaltung im Rahmen der Mannheimer Bündisaktionstage „Vielfalt im Quadrat“ und in Kooperation mit der Stadtbibliothek Mannheim. mehr>>>

Ausstellung „Migration im Quadrat“ eröffnet – spannende Einblicke in 25 Mannheimer Biographien

25 Mannheimer Biographien blättert die Ausstellung „Migration im Quadrat“ auf, die Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz am Tag der Archive, am 5. März 2016, im Collini-Center eröffnet hat. Die Schau, die vom Stadtarchiv Mannheim – Institut für Stadtgeschichte und dem Historischen Institut der Universität Mannheim erstellt wurde, vereint die Lebensläufe bekannter und weniger bekannter Persönlichkeiten. mehr>>>

Ausstellungseröffnung: “Migration im Quadrat”
05.03.2016, 13.00 Uhr | Stadtarchiv Mannheim | Friedrich-Walter-Saal

Die Ausstellung “Migration im Quadrat. 25 Mannheimer Biographien”, ein Kooperationsprojekt des LS Zeitgeschichte der Universität Mannheim und des ISG-Stadtarchiv Mannheim, wirft mittels des biographischen Zugangs Schlaglichter auf die reiche Mannheimer Migrationsgeschichte seit 1945. Die Ausstellung versteht sich als weiterer kleiner Schritt zur Entwicklung einer lokalen Erinnerungskultur in der Einwanderungsgesellschaft Deutschland. mehr>>>

Bericht zur Buchvorstellung: Filbinger, Wyhl und die RAF. Die Siebzigerjahre in Baden-Württemberg (von Dr. Ulrich Nieß, Stadtarchiv Mannheim)

Am 16. September 2015 begrüßte im Florian-Waldeck-Saal Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz zahlreiche Gäste zur Buchvorstellung des Sammelbands „Filbinger, Wyhl und die RAF. Die Siebzigerjahre in Baden-Württemberg“.1 Der Abend bereitete den Gästen erkennbar viel Vergnügen und geriet nach dem Urteil einer Zuhörerin zur „perfekten politischen Bildung“. mehr>>>