Sebastian Demel war akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Zeitgeschichte. Er studierte Geschichte und Journalismus am Karlsruher Institut für Technologie und der Yale University in New Haven (USA). 2013 promovierte er an der Universität Mannheim mit einer Arbeit über “Ernst Abbe und die Carl Zeiss-Stiftung. Die Entstehung der Verantwortungsgesellschaft im 19. Jahrhundert”.

Curriculum Vitae (pdf)

Publikationen Forschung Lebenslauf Lehre

                                                                                   
        Heike Bormuth/ Sebastian Demel/ Daniel Franz(Hrsg.):
“Helden über Grenzen. Transfer und Aneignungsprozesse von Heldenbildern”          (Mannheimer Historische Forschungen, Bd. 36),
St.Ingbert: Röhrig Universitätsverlag 2016.

“Auf dem Weg zur Verantwortungsgesellschaft.
Ernst Abbe und die Carl Zeiss-Stiftung im deutschen Kaiserreich”