Dr. Simone Ruffer studierte Geschichte und Germanistik an der Universität Mannheim. Danach schloss sie das Promotionsstudium an und wurde 2015 mit der Arbeit „Grenzverkehr“. Eine transnationale Rechts- und Sozialgeschichte von Vaterschaft und Unterhalt (1940-1980) an der Universität Mannheim promoviert. Daneben war sie im Universitätsarchiv Mannheim beschäftigt und bot dort Archiv- und Quellenübungen an. Von 2014 bis 2016 absolvierte sie das Archivreferendariat am Landesarchiv Baden-Württemberg und der Archivschule Marburg. Zurzeit ist sie als Archivarin am Landesarchiv Baden-Württemberg tätig und zuständig für den Support von Kommunalarchiven bei Fragen rund um die digitale Archivierung.

Kontakt

simone.ruffer[at]gmx.de