Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen der deutschen, britischen und amerikanischen Geschichte in internationaler, transnationaler und globaler Perspektive sowie im Feld der internationalen Geschichte und der internationalen Ordnung.

Weitere Schwerpunkte

  • Geschichte des modernen Nationalstaats
  • Europäische Expansion und Britisches Empire im 18. und 19. Jahrhundert
  • Kalter Krieg
  • Politik- und Gesellschaftsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland
  • Internationale Ordnung und Staatensystem
  • transatlantische Beziehungen
  • Geschichte der deutschen Sozialdemokratie und der Gewerkschaften
  • Exil- und Remigrationsforschung

Ein in Planung befindliches Forschungsprojekt widmet sich dem Wandel von Staats-denken, staatlicher Praxis und nationalen Handlungsspielräumen unter den Bedingungen der Globalisierung vom Beginn der Hochmoderne in der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum frühen 21. Jahrhundert. Das Projekt will die seit 1990 verbreitete Diagnose vom Verlust politischer Steuerungsfähigkeit des Nationalstaats durch Globalisierungsprozesse aus historischer Perspektive untersuchen.

Laufende Forschungsprojekte Abgeschlossene Forschungsprojekte